Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 1.1.2016)

1. Geltungsbereich

Es gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen der Schloss Parfümerie und dem Kunden ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer aktuell gültigen Fassung.

2. Kundenkarte (ehemals Vorteilskarte)

Die Kundenkarte wird kostenlos von der Schloss Parfümerie in 64711 Erbach, der Kur Parfümerie in 64732 Bad König und der Winzer Parfümerie in 64823 Groß Umstadt auf Wunsch an jeden Kunden, der eine geschäftsfähige natürliche oder juristische Person ist, übergeben.

Die Kundenkarte ist gültig in der Schloss Parfümerie in 64711 Erbach, der Kur Parfümerie in 64732 Bad König und der Winzer Parfümerie in 64823 Groß Umstadt.

Eigentümer der Kundenkarte bleibt die Schloss Parfümerie Erbach. Die Gültigkeit der Kundenkarte ist auf der jeweiligen Karte angegeben. Die Kundenkarte ist nicht übertragbar und darf nur vom Inhaber genutzt werden.

3. Bonussystem

Mit Erhalt der Kundenkarte ist der Inhaber berechtigt am Bonussystem teilzunehmen.

Durch Vorlage der Kundenkarte beim Bezahlen von Waren in der Schloss Parfümerie Erbach, in der Kur Parfümerie Bad König oder in der Winzer Parfümerie Groß-Umstadt wird der jeweilige Einkaufswert auf dem Kundenkonto des Karteninhabers registriert. Bei Kauf eines Gutscheins zählt dieser Wert nicht zum Bonus. Auf den gesammelten Einkaufswert der Waren im Zeitraum vom 01.01. bis 31.12. eines jeden Jahres erhält der Karteninhaber folgenden prozentualen Bonus:

Einkaufswert min. Einkaufswert max. Bonus Bonus min. Bonus max.
100,00 € 499,99 € 2,0 % 2,00 € 10,00 €
500,00 € 999,99 € 3,0 % 15,00 € 30,00 €
1.000,00 € 1.999,99 € 4,0 % 40,00 € 80,00 €
2.000,00 € 2.999,99 € 5,0 % 100,00 € 150,00 €
3.000,00 € 3.999,99 € 6,0 % 180,00 € 240,00 €
4.000,00 € 4.999,99 € 7,0 % 280,00 € 350,00 €
ab 5.000,00 € 8,0 % 400,00 €


Der Bonus wird bis zum 31.03. eines jeden Jahres in Form eines Gutscheins per Post an die von dem Karteninhaber angegebene Adresse verschickt. Eine Barauszahlung des Bonus ist nicht möglich.

Vom Bonus ausgeschlossen sind Umsätze an verkaufsoffenen Sonntagen mit 20% Tagesrabatt oder Umsätze mit Rausverkauf-Artikeln, die durch den Aufkleber „SALE“ gekennzeichnet sind.

Der Bonus wird nicht gewährt, wenn der Karteninhaber diesen auf betrügerische Weise erworben hat.

4. Kontoübersicht

Der Karteninhaber kann die Höhe seines gesammelten Umsatzes während der Öffnungszeiten in der Schloss Parfümerie, in der Kur Parfümerie oder in der Winzer Parfümerie einsehen.

Einwendungen gegen die Richtigkeit oder Vollständigkeit der gespeicherten Umsätze muss der Karteninhaber spätestens innerhalb eines Monats nach Zugang zur Kontenübericht schriftlich bei der Schloss Parfümerie, Werner-von-Siemens-Str. 14 in 64711 Erbach unter Vorlage der entsprechenden Kassenbons geltend machen. Das Unterlassen rechtzeitiger Geltendmachung gilt als Genehmigung des Kontostands. Der Inhaber kann auch nach Fristablauf um eine Berichtigung des Kontostands bitten. In diesem Fall muss die Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit von dem Karteninhaber nach-gewiesen werden.

Der Karteninhaber verpflichtet sich Änderungen seiner angegebenen Kontaktdaten unverzüglich der Schloss Parfümerie Erbach, der Kur Parfümerie Bad König oder der Winzer Parfümerie Groß Umstadt telefonisch oder persönlich vor Ort mitzuteilen.

Ein Verlust der Kundenkarte ist unverzüglich mitzuteilen, um das Kundenkonto zu sperren und vor Missbrauch zu schützen. Eine Ersatzkarte kann auf Anfrage ausgestellt werden.

5. Kündigung

Der Karteninhaber kann die Teilnahme am Bonussystem mit Rückgabe der Kundenkarte jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist schriftlich bei der Schloss Parfümerie, Werner-von-Siemens-Str. 14, 64711 Erbach kündigen.

Im Falle eines Verlustes der Karte, ist dies in Form einer schriftlichen Verlusterklärung mitzuteilen.

Das Recht zur fristlosen Kündigung in dringlichen Fällen bleibt vorbehalten.

6. Haftung

Jegliche Ansprüche eines Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, die bei Vertragsabschluss typischerweise vorhersehbar waren und die eindeutig auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Fehlverhalten der Schloss Parfümerie/Kur Parfümerie oder deren Erfüllungsgehilfen zurückzuführen sind. Die maximale Anspruchshöhe ist auf den Betrag eines vertragstypischen Durchschnittsschadens begrenzt.

Eine Haftung für durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstandene Schäden ist generell ausgeschlossen.

Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

7. Datenschutz

Persönliche und umsatzbezogene Daten werden unter Beachtung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen elektronisch gespeichert und verwendet. Sie werden nur weitergegeben, wenn die Betroffenen dem ausdrücklich zugestimmt haben oder die Weitergabe gesetzlich erlaubt ist. Nach dem Bundesdatenschutzgesetz hat der Inhaber ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten Informationen sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Informationen.

8. Schlussbestimmungen

Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Parfümerie ist der Sitz der Schloss Parfümerie Erbach.

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen rechtswirksam und verbindlich.

Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit.